nächster Termin


Friedenslichtaktion image
Friedenslichtaktion
am 23-12-2018 um 17:00
im Rüsthaus FF-Haidach
noch:
6 Tage 23 Stunden 41 Minuten
Sie sind hier: Home Bildnamen Haidach
Bezirksmaschinistenübung 2014 PDF Druckbutton anzeigen?
Bezirksfeuerwehrkommando - Startseite
Geschrieben von: Webmaster Bezirk   
Freitag, den 26. September 2014 um 23:00 Uhr

BmaschUnter der Leitung von Bezirksmaschinenmeister BI Mario Fischer fand am 27. September 2014 die gemeinsamte Herbst-Maschinisten-Übung aller 10 Wachen der Freiwillen Feuerwehr Klagenfurt/Stadt statt.

Übungsschwerpunkt war die Löschwasserförderung über eine längere Wegstrecke im unwegsamen Gelände. 

 

Bmasch_3Nach einer kleinen Einleitung des Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Dietmar Hirm und des Bezirksmaschinenmeisters BI Mario Fischer konnte mit der Übung begonnen werden. 

Als erstes stand eine taktische und technische Einweisung der Maschinisten am Programm. 

Dabei wurden alle Besonderheiten der Löschwasserförderung sowie der Umgang mit den Tragkraftspritzen besprochen.

 

Bmasch_1Als Nächstes wurde gemeinsam eine Saugstelle eingerichtet. 

Hierbei wurde mit der Standardausrüstung unserer Löschfahrzeuge (Schlauchbrücke, Abdeckplane, Schanzwerkzeuge, etc.) demonstriert wie einfach es ist einen Bach für die Wasserversorgung aufzustauen.

So wurde deutlich, dass auch kleinere Bäche mit genügend Zulauf zur Löschwasserversorgung verwendbar sind.

 

Bmasch_2Nach Verlegen der ca. 1000 m langen Zubringleitung über eine Höhendifferenz von ca. 80 m und Instellungbringen der Pumpen wurde in zwei Durchgängen mit je 4 Tragkraftspritzen die Löschwasserversorgung aufgenommen. 

Im Förderbetrieb wurden dann verschieden Situationsänderungen, wie simulierte Schlauchplatzer, Druckänderungen, Maschinenausfälle, … etc. demonstriert, wobei die Kameraden und die dafür eingesetzten Maschinen gefordert waren.

 

Bmasch_0Dabei wurde festgestellt dass ein richtig funktionierender Funkverkehr unter den Maschinisten unabdingbar ist.

Solche Übungen im unwegsamen Waldgebiet sind für einen Einsatz sehr wichtig, da das Handling der Tragkraftspritzen und das Zusammenspiel zwischen den Kameraden und den Maschinen eine wichtige Rolle spielt.

 

Bmasch_Somit wurde das Ziel dieser Übung – die Zusammenarbeit unter den einzelnen Wachen sowie das maschinenschonende Handling – erfolgreich ausgeführt.

 

Nach einer kurzen Nachbesprechung wurden die Kameraden gegen Mittag ins verdiente Wochenende entlassen. 

Bmasch__

Abschließend lässt sich festhalten, dass die Freiwillige Feuerwehr Klagenfurt durch ihren Ausbildungsstand und die Ausrüstung bestens für den Ernstfall und im speziellen für die Wasserversorgung gerüstet ist.

Der Bezirksmaschinenmeister bedankt sich bei allen teilnehmenden Wachen für ihr tatkräftiges Miteinander. 

 

 
Joomla! freie GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software. Template by Red Evolution